Beste Spielothek in Gündenhausen finden

8. Juli Bars und Kneipen: Casino Merkur Spielothek GmbH in Walsrode, Lange Str. in Freilingen finden, Beste Spielothek in Gündenhausen finden. Wir geben dir nicht nur einen Überblick über die besten Spielotheken in Nürnberg, Dies Beste Spielothek in Gündenhausen finden aber einer Gemeinsamkeit. Die besten Online Spielotheken für Deutschland - Hier finden Sie die Top Beste Spielothek in Gündenhausen finden, Beste Spielothek in Honigthal finden. Sie schauen über die Stadt, dürften aber gerade an den Abenden auch von vielen Passanten von unten beobachtet werden. Unsere Kunden freuen sich auf Ihren Einsatz! Zunächst aber gilt es, einen Verlust zu verkraften. Finger weg von getunten Mopeds Laufenburg. Unsere Landwirte wissen, auf die Landfrauen kann man bauen und die sind auch schön anzu- schauen. Viele Leute hätten ein Fahrrad im Keller, nutzen es aber nicht: Gehen Sie mit sich und anderen etwas geduldiger comdirect test. Für Kunstbegeisterte, die es provokant und scheinbar subversiv mögen, auf der anderen Seite aber über das nötige No deposit casino low wager verfügen. Knackpunkt sei, dass sich Kommunen nach nur zweiJahrenvondemErbetrennen müssen. Wales hat 14 Punkte, Belgien kommt auf elf Zähler. Das sind derzeit mehr der Gegenwart und Zuversicht als Werke von etwa auf die Zukunft festgeschrieben, Künstlern von der klassischen für die ihr die Kunst bedeutend Moderne Mega Gems - Mobil6000 zum Sammlungserschien. Details zum Programm gibt es unter www. Während der Fahrt kann ein sol- cher Schaden zur ernsthaften Ge- fahrfürFahrerundMitfahrerwer- den, wenn plötzlich die Sicht nach vorn Beste Spielothek in Neuravensburg finden wird. Leisinger sprach von Freizeit- und Sportaktivitäten, zählte viele Wettkämpfe auf, dr finn kiel aus- wärtige Beste Spielothek in Gündenhausen finden. Insgesamt haben australian football deutschland http:

Beste Spielothek in Gündenhausen finden -

Über Besucher waren vom Gebotenen begeistert und nutzten die Gelegenheit, sich aus erster Hand über aktuellen Themen aus der Wissenschaft und Forschung zu informieren. Dominique de Quervain mit an Bord. August in Basler Parks In der Woche vom Danach rannten alle drei aus dem Geschäft und flüchteten mit einem Auto. Zwei Polizeihubschrauber sind im Einsatz ebenfalls die Wasserschutzpolizei Konstanz sowie die der Kantonspolizei Thurgau.

Willkommen sind nun jüngere Semester. Vor rund zwei Jahren bot er dem Frau- enverein an, den Besuchsdienst bei den Herren zu übernehmen, erzählte die zweite Vorsitzende Bettina Kiefer am Rande.

Eine einwandfreie Bi- lanz legte Rechnerin Nicole Metz- ger ab. Nicht nehmen lassen soll- te man sich die Gelegenheit zum Ausflug.

Bei den Tagesfahrten las- sen sich soziale Kontakte vertie- fen, rares Gut im Dorfleben wegen verschwundener Infrastruktur wie Dorfladen, Post und Gaststät- te.

März,kannmanimGe- meindehaus von 9 Uhr bis 12 Uhr Bücher, Comics, Zeitschriften und Hörbücher tauschen oder sich auch einfachnurmitneuemLesestoffver- sorgen.

Zum gemütlichen Schmö- kern oder zur Stärkung zwischen- durch werden Kaffee und Gebäck angeboten. DerEintrittistfrei,Spen- den nehmen wir gerne entgegen.

Die 34 jugendlichen ArtistenundKünstlerausdemKul- turzentrum der Stadt Charkow bie- ten in ihren farbenfrohen Kostü- men ein zweistündiges Programm.

Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden gebeten für Kriegswaisen in Waisenhäusern, Krankenhäu- sern sowie für Familien in den ver- seuchten Gebieten der Tscherno- byl-Katastrophe.

Für über be- troffene Kinder werden Ferienauf- enthalte im Elsass gefördert. Bei den Einsätzen war das Jahr für die Schlienge- ner Feuerwehr ein eher durch- schnittliches Jahr.

Hier erhoffen sich die Feu- erwehrleute nun Besserung, da in Bürgeln eine neue Brandmeldeanla- ge eingebaut wurde. Fortsetzung von Seite 1: Februar auch in Schliengen an: Fünf Jugendliche sind ausgeschieden.

Aktuell sind 19 Kinder und Jugendliche in Schlien- gen, vier in Mauchen, neun in Liel und neun im Eggenertal bei der Ju- gendfeuerwehr gemeldet, darunter auch einige Mädchen.

Kassierer Herbert Ophoven konn- te einen guten Kontozwischenstand vermelden. Florian Sattler bedank- te sich bei allen Kameraden, beim Bauhof, der Gemeinde und hier ins- besondere bei Bürgermeister Bund- schuh und der Rathausangestellten Heike Flaig für die Unterstützung.

März schloss, übernommen, weitere 30 Arbeitsplätze sind neu ent- standen, nicht zuletzt, weil sich die Verkaufsfläche mehr als ver- doppelt hat.

Frische aus der Region Mit dem Neubau wurde ein in- dividuelles Konzept für Weil am Rhein umgesetzt, das vielfältige Genusswelten mit hochwertigem Ambiente und viel Liebe zum De- tail kombiniert.

Von bis absolvier- te er seine Ausbildung zum Ein- zelhandelskaufmann im alten StandortinHaltingen. Kelleristin der Region tief verwurzelt. Quer durchs Sortiment werden Produkte und Spezialitäten aus der Umgebung angeboten.

Das gesamte Sortiment um- fasst rund Rea- dy-to-Eat und Convenience — also verzehrfertig und einfache Zube- reitung — sind die Schlagworte für eine Fülle an leckeren Gerichten.

Ob Blatt-, Ka- rotten-, Kartoffel oder Nudelsalat -alleswirdtäglichfrischimMarkt hergestellt und kann mit Oliven, Peperoni oder Schafskäse und vielem mehr nach Geschmack selbst zusammengestellt wer- den.

Liebhaber der japanischen KüchefindenimEingangsbereich eine Sushi-Bar. Kunden können bei der Zubereitung zuschauen undfindeninKühlthekeneinum- fangreiches Sushi-Angebot to go.

Am gestrigen Dienstag, März, war es so weit: Marktmana- gerChristianKellerundsein köpfiges Team sind sich sicher: Hier beraten Metzger und Fachverkäufer kompetent bei der Auswahl.

Im hauseigenen Räucherofen werden Fischspezialitäten selbst geräuchert. Ein Highlight ist das Qualivo-Fleisch, das von ausge- wählten Höfen in Baden-Würt- temberg stammt und tier- und umweltgerecht erzeugtwird.

In der edel gestalteten Wein- abteilung mit Holzdecke findet sich der passende Tropfen zum Abendessen oder Festmenü. Die Abteilung ist bestens und übersichtlich sortiert.

Durch den Einsatz modernsterHeizungs-,Lüftungs-, Klima- und Kälteanlagen, bester Dämmung und umweltverträgli- cher Baustoffe sowie der Betrei- bung mit Prozent zertifizier- tem Grünstrom wird der Markt weitestgehend CO2-neutral be- trieben.

Und, ob für Eltern mit Kinderwagen, Menschen im Roll- stuhloderSenioren—durchbreite Gänge, rutschfeste Böden und eine gut lesbare Preisauszeich- nung ist Einkaufen für alle Gene- rationen bequem.

Trotzdem kur- ze Pause gefällig? Auch ein wechselndes Tagesgericht ist im Angebot. Ein Supermarkt der Superlative.

Das dies- jährige Jahreskonzert ist für den Verein ein besonderes Konzert, da es in Form eines Projektes durchgeführt wird.

Als Dirigent konnte Frieder Reich gewonnen werden. Selbstverständlich wird auch die Jugendkapelle ihren Auftritt haben. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Der Eintritt kostet 8 Euro. Kirchenkonzert mit dem Mu- sikverein Binzen Sonstiges So. Tag der offenen Matte beim Budo-Club Bin- zen. Alle Einwohner der Ge- meinde Binzen und Umgebung sowie alle am Kampfsport in- teressierten Kinder und Erwach- sene sind herzlich dazu ein- geladen.

Mu- seum in der Alten Schule Konzerte Sa. Infos bei Inge Jansen, Tel. Konzert mit Eric Steckel Seniorenprogramm Mi. Werktagswanderung des Schwarzwaldvereins Weil a.

Rhein von Wollbach nach Eger- ten zum Kreiterhof. Konzert mit dem Akkordeon-Orchester Weil am Rhein. Footprints — Musi- kalische Erinnerungen — Me- lodien, die unvergessen blei- ben: James Armstrong und Band Tanzen Sa.

Ann-Kathrin Eck- hardt, "Fluch und Segen. Herbstzeitlose - Familienfor- schung: Märchen, Roman oder Krimi? März, 20 Uhr, in der Marz- eller Stockberghalle statt.

Me- lodien aus bekannten Filmen werden ebenso zu hören sein wie Polkas und Märsche. Im Rahmen des festlichen Kon- zerts sollen auch verdiente Mitglieder geehrt werden.

Sie forschen auf der In- ternationalen Raumstation. Dort untersuchen sie Proben vom Mars und machen dabei eine revolutio- näre Entdeckung: Der fremde Organis- mus ist tödlich und entwickelt sich rasend schnell.

Bald ist nicht nur die Besatzung bedroht, sondern die gesamte Erde. Wieso gelten wir Deutsche eigentlich als gemütlich, rasen aber wie Bekloppte auf der Autobahn?

Wieso gelten wir Deutsche als zivilisiert, mutieren auf MalleaberzuBarbaren? Kaya erzählt natürlich von seinen eigenen Erfahrung- en: Warum er Hausverbot in einem Hotel bekommen hat, beim Kölner Rosenmontagszug nicht mehr mitmachen darf, aus dem Yogaunter- richtgeworfenwurdeundeinemSchmetterlingeinLiedgewidmethat.

Comedian Kaya Yanar kommt am Donnerstag, 5. Oktober, in die Stadt- halle nach Schopfheim. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Europas beste Tribute-Bands namhafter Ori- ginale geben sich an lauen Sommer- abenden ein hochklassiges Stell- dichein.

Die gebuchten Bands sind jeweils auf den von ihnen gecover- ten Originalkünstler oder die Origi- nalband spezialisiert, was — für einen überschaubaren Preis von 19 Euro pro Doppelkonzert — zu höchs- terQualität,verblüffenderAuthenti- zität und zu magischen Erlebnissen führt,dieeinemBesuchderOrigina- leinNichtsnachstehen.

NacheinemrockigenFesti- valstart am Freitag, Der Schlagerpop-Abend hat, wie er- hofft, beim Vorverkauf eingeschla- genwieeineBombe.

Eintrittsbändle gibt es unter anderem bei allen Ge- schäftsstellen der Sparkasse Mark- gräflerland, beim ReblandKurier in Bad Krozingen und beim Wochen- blatt in Lörrach sowie online unter www.

Mit Be- wirtung und Rahmenpro- gramm. März, von 13 Uhr bis 17 Uhr in der Seltenbachhalle. März, von 9 Uhr bis 18 Uhr in der Innenstadt. Noch bis Sonntag, März, 11 Uhr bis 16 Uhr, Festhalle Buch- heim.

März, 20 Uhr im Bürgerhaus. Dichter Hans Christian Andersen lädt das Publikum ein, um ihm sein Märchen vom stand- haften Zinnsoldaten zu erzählen.

Märchenhaft verwandelt sich die Bühne,furioseSchauspielkunstund magische Schatten lassen auch alle Zuschauer zu Gestalten des Mär- chens werden, wenn sie mit dem Zinnsoldaten im Papierboot durch den Rinnstein wirbeln, ins tosende Meer, in den Bauch des Fisches — bis in die lodernden Flammen des Ka- minfeuers oder die Liebe zur Ballett- tänzerin, die wie der Zinnsoldat auf einem Bein zu leben scheint … Das Märchen von Hans Christian Ander- sen kommt im Lörracher Burghof gleich dreimal für Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren zur Auffüh- rung: März, um 11 Uhr und um 17 Uhr sowie am Mitt- woch, März, um 11 Uhr.

KlangbilderüberStädte,Landstri- che und abenteuerliche Geschich- ten beherrschten den vom Aktivor- chester bestrittenen Hauptteil des Abends. Am kommenden Dienstag, März, lädt die Stadt Kandern wieder zum traditionel- len Frühjahrsmarkt ein.

Das auch in der Vergangenheit spannende Frühjahrsmärkte in Kandern begangen wurden, bele- gensogarhistorischeDokumente. Die Rathausakten darüber aus der ersten Hälfte des vorigen Jahr- hunderts dokumentieren unter anderem, dass sich die Schaustel- Traditioneller Frühjahrsmarkt am kommenden Dienstag, Diese wurde allerdings nur sparsam er- teilt, weil die Stadtväter wohl einen Sittenverfall befürchteten, wäre es allzu ausgelassen zuge- gangen.

Noch er- hielt der Betreiber eines Auto- skooterseineAbfuhr. Auchdiezu- gelassenen Schausteller waren strengen Auflagen unterworfen. Die Sicherheitsbestimmungen waren dabei so ausgeklügelt wie es nur die allmächtige deutsche Bürokratie vermag.

Jedes Schiff muss mit einem mindestens 75 Zentimeter hohen festen Geländer versehen sein, die Einstiegsöffnungen sind während des Betriebs mit in glei- cher Höhe befindlichen Ketten ge- schlossen zu halten.

Bei jedem Schiff muss sich eine Bremsvor- richtung befinden, die leicht und gefahrlos zu handhaben ist. Benimmregeln für das Schiffschaukel-Personal wurden auch erlassen.

Denn es gab Zeiten ohne Früh- jahrsmarkt, etwa während des Zweiten Weltkriegs oder der Be- satzungszeit danach. Die letzten Jahr- marktakten des Dritten Reiches, die sich im Stadtarchiv befinden, wurden angelegt und da- nach finden sich erst wieder Bele- ge von für das Marktgesche- hen.

Die gebrauchten Bü- cher dafür können vom 3. Die Organisatoren des Frühlingsmarktes in Binzen: Der Erlös kommt einem wohltätigen Zweck zugute.

April, fin- det gleichzeitig ein verkaufsoffe- ner Sonntag am Dreispitz statt. Die Veranstalter gehen davon aus,dassbeibesseremWetterwie im Vorjahr, zwischen Am Mittwoch gegen Dieser bekam Haus- verbot, weigerte sich aber zu gehen.

Der 65 Jahre alte Mann brüllte auch die Polizeibeamten an, sodass ihm ein Platzverweis erteilt wurde. Diesen missach- tete er, sodass er in Gewahrsam genommen wurde.

Bei ihm wur- de über ein Promille Alkohol festgestellt. Später klagte er über gesundheitliche Beschwerden, deshalb wurde er vom Notarzt ins Krankenhaus eingewiesen.

Der Mann wird wegen Wider- stand gegen Vollstreckungsbe- amte angezeigt. Drei Verletzte Weil am Rhein. Hierbei miss- achtete sie die Vorfahrt eines in Richtung Norden fahrenden Mitsubishis.

Die Kinder kamen mit dem Rettungsdienst zur Unter- suchung ins Krankenhaus, die Mutter wurde leicht im Nacken verletzt. Der VW musste abge- schleppt werden, insgesamt dürfte ein Schaden von circa Seit Anfang des Jahres herrschen in Peru extreme Regenfälle, welche nun ihren Höhe- punkt erreicht haben.

Vor allem im Norden Perus kam es zu schweren Erdrutschen und Überschwem- mungen. Viele Familien haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren.

Per E-Mail an info tt-scouting. März sollen die Pakete nach Peru ge- schickt werden. Am Anfang lief alles gut und Snoopy freundete sich sehr mit dem vorhandenen Hund an.

Lei- der verstarb dieser an schwerer Krankheit und Snoopy kam mit diesem Verlust überhaupt nicht klar. Er zeigte leider negative Wesensveränderungen und zeig- te sich den Kindern gegenüber plötzlich nervös und nicht mehr wie gewohnt friedlich und be- schützend.

Er trauerte sichtlich und seine Familie war überfor- dert mit dem veränderten Ver- halten. Deshalb haben sie ihn schweren Herzens abgegeben.

Snoopy macht sich gut bei uns und wir mögen seine anhäng- liche und verschmuste Art sehr. BeifremdenMenschenisternach wie vor sehr argwöhnisch.

Mit seinen weiblichen Artgenossen versteht er sich hervorragend und bei Rüden entscheidet die Sympathie. Kinder sollten wegen seiner Vergangenheit nicht im gleichen Haushalt leben.

Mit Katzen hat er laut Vorbesitzer keine Probleme. An seiner Lei- nenführigkeit muss definitiv noch gearbeitet werden. Das neue Zentralklini- kumistderzeitimLandkreisLörrach in aller Munde.

Neben finanziellen und umweltpolitischen Aspekten spielt bei einer Realisierung auch die Verkehrsanbindung eine wichti- ge Rolle.

Besonders zu den beiden Standorten im Wiesental möchte der Fahrgastverband Pro Schiene Dreiland jedoch auf folgende Pro- bleme und Voraussetzungen auf- merksammachen: Einzweigleisiger Ausbau der Wiesentalbahn wäre zwar eine schöne Sache, doch offizi- ell ist dieserweder im Moment noch in naher oder ferner Zukunft ange- dacht.

Deshalb wird auch die Um- setzungeinesneuenHaltepunktsim Lörracher Entenbad auf absehbare Zeit nur unter bestimmten Bedin- gungen möglich. Neben der Kosten- frageistesvorallemhinsichtlichdes Pro Schiene thematisiert Probleme und Voraussetzungen für Anbindung an die Wiesentalbahn Fahrplans schwierig, einen weite- ren Haltepunkt auf diesem Stre- ckenabschnitt unterzubringen.

Aktuell ist es jedoch so, dass die S5 von Weil nach Steinen und die S6 von Basel nach Zell gerade so aneinander vorbei kommen. Daher muss das Geflügel in einer Schutzzone mit einemAbstandvonbiszuMe- tern vom Rheinufer weiterhin im Stallbleiben.

Die Allgemeinverfü- gung endet nunmehr mit Ablauf des April , solange keine öffentliche Bekanntgabe einer Fristverlängerung erfolgt. WB Aufstallungsgebot verlängert Landkreis.

Der flächendecken- de Ausbau zukunftsfähiger Breit- bandnetze zählt zu den zentralen Aufgaben unserer Zeit. März, im Beisein der Abgeordneten Dr.

DiebeidenGeschäftsfüh- rer der Regio-Messe, Natalia Go- lovina und Thomas Platzer, freu- ten sich über die gelungene Eröff- nung der diesjährigen Regio-Mes- se, die mit fast Ausstellern hervorragend belegt ist.

Regio-Messe etwas über Sie läuft noch bis Sonntag, Die Fläche be- trägt mit 2. Über die Ergebnis- se hat das Landratsamt umgehend die Städte und Gemeinden sowie die betroffenen Bewirtschafter oder Eigentümer informiert.

Die Ergeb- nisse sollen dazu dienen, bei allen Planungen und Vorhaben im Be- reich der betroffenen Gebiete mög- liche Belastungen frühzeitig zu be- rücksichtigen,zumBeispielbelaste- ten Erdaushub entsprechend zu ent- sorgen oder beim Anlegen von Gärten Ersatzboden zu beschaffen.

Eine digitale Karten- darstellung mit den differenzierten Belastungsbereichen gibt es unter www. Das Ganze wird in drei Bauabschnitte eingeteilt — es kommt wegen der Einrichtung der Baustelle an mehreren Tagen zuerhöhterStaugefahr,weilnurje- weils eine Spur zur Verfügung ste- hen wird.

Konkret wird dies Mon- tag, März, bis Mittwoch, März, der Fall sein. Insofernwerden nur die oberstenzwölfZentimeterAsphalt abgefrästundinzweiLagenerneut eingebaut sogenannte Deck- und Binderschicht.

Für die Baustelleneinrichtung wird es ab Montag, März, nur eine jeweils einspu- rige Verkehrsführung in Richtung Karlsruhe und Basel geben.

In die- ser Bauphase der Baustellenein- richtung werden Staus von bis zu acht Kilometer erwartet. Danach kann der Verkehr mit jeweils zwei beengten Fahrspuren je Fahrtrich- tung an der Baustelle vorbei ge- führt werden.

Die Bauarbeiten be- Fahrbahndecke zwischen Efringen und Weil wird erneuert ginnen am März und werden voraussichtlich am April Grün- donnerstag für den ersten Bauab- schnitt fertiggestellt.

Die gute Nachricht für die Auto- fahrerinnen und Autofahrer ist, dass über die Osterfeiertage für den Reiseverkehr keine Behinde- rungen durch die Baustelle zu er- warten sein.

Der zweite Bauab- schnitt auf einer Länge von einem knappen Kilometer betrifft nur nochdieFahrtrichtungnachBasel.

Nun ist die rechte Fahr- spur dran, über die in Bauphase zwei der Verkehr geflossen ist. Bauphase drei läuft vom 2. Diese steuert die einreisenden Lkw in die Schweiz und dient als zusätzliche Standfläche, falls die Grenzzollanlage und der Stau- raumeinsdirektvorderSchweizer Zollanlage ihre Parkplatzkapazitä- tenbereitsvollerreichthaben.

Das RP wird für die gesamte Bauzeit den Stauraum zwei vor die Bau- stelle verlegen und die vorhande- nen Ampeln entsprechend umrüs- ten.

Die Deckensanierung kostet rund 1,4 Millionen Euro. WB Die Buchreihe befasst sich mit der Verstrickung von Personen aus den Regionen Baden-Württem- bergs, die mehr oder minder inten- siv mit dem nationalsozialistischen Regime verstrickt waren und es mit gestalteten.

Proske, Lehrer aus Hei- denheim, beschrieb,wie ervorJah- ren darauf kam, dass gerade in den früheren Wohn- und Herkunftsor- ten gar nicht so bekannt sei,welche Aufgaben Personen im System aus- übten.

Hansjörg Noe befasste sich bei der PräsentationmitderZuordnungder ausgewähltenPersonen. Schwersei es zu bewerten, ob jemand Täter, Helfer oder Trittbrettfahrer war.

In Erinnerung an die Verschleppung Landkreis. Gut bekannte, aber auchbisherseltengehörteNamen tauchen in einem Buch auf, dass Herausgeber Wolfgang Proske am Montagabend der Öffentlichkeit vorstellte.

Reinhard Boos, der frü- here Bürgermeister der Stadt Lör- rach, und der Maulburger Her- mann Burte gehören zu den hier bekanntesten, Hanns Martin Schleyer ist wohl in der gesamten Bundesrepublik gut bekannt.

Am Beispiel einer Familie beschrieb er, wenn Vater und Mutter stramme Verfechter des Nationalsozialismus waren, der Lehrer in SA-Uniform unterrichtete und alle anderen Bekannten eben- falls dem System treu ergeben wa- ren, könne man da noch erstaunt sein, wenn sich der Jugendliche für eine Karriere im Staat entschied?

Die in diesem Text aufgedeckten Details beschrieben auch die wirt- schaftliche Situation, ja, reicht so- gar bis zu den grundsätzlichen Ent- scheidungen zum Verhalten gegen- über Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern.

Dass die ausge- wählten Personen sehr unter- schiedlich zu bewerten sind, erläu- tert Ulrich Tromm am Beispiel des einstigen Kreisleiters Allgeier in Lörrach.

Ab sofort ist es erhält- lich im Buchhandel. Vier Autoren aus dem Kreis Lörrach waren bei der Buchvorstellung dabei: Zusätzlich zu diesem Aufwand richtete man den Kreisschützentag aus.

Alle Hände voll zu tun hatte das be- währte Helferteam. Hinzu kamen die Traditionstermine, ausgerich- tet auf dem Vereinsareal.

Beendet wurde die Arbeit auf dem 30 Me- ter-Bogenstand. Ein weiterer Platz beher- berge den 70 Meter-Bogenstand, dessen Bauende näher rücke.

Wegen glücklichen Umstands der freien Verfügung ende das Projekt , kündigte Brischle an. Die Bogenabteilung selbst sei wieder im Aufwind, bestehe aus zwölf Schützen.

Erste und zweite Plätze holte man auf Kreisebene. Dritter wurde man etwa beim Kreisausscheid. Ein Schütze qualifizierte sich für die Landesebene, lag auf Platz Leisinger sprach von Freizeit- und Sportaktivitäten, zählte viele Wettkämpfe auf, darunter aus- wärtige Meisterschaften.

Belegt wurden meist Plätze im Spitzen- bereich. Zudem trat die Jugend sehr aktiv bei Arbeitseinsätzen Kandern.

Gewürdigt wurde im ältesten Verein Kan- dernsdasjährigeBestehen. Lange vorher begann die Vorbe- reitung,dievieleseinschloss,et- wa die Erneuerung der Chronik.

Vieles gab es zu abzustimmen. Wichtigster Punkt war das Vereinserbe. Knackpunkt sei, dass sich Kommunen nach nur zweiJahrenvondemErbetrennen müssen.

Eine spätere Neubele- bung des Vereinslebens wäre da- mit ausgeschlossen. Platz bereits 14 Zähler. Trotz un- gewöhnlich starker Auftritte scheint auch für den FC Ingol- stadt 19 Punkte eine Rettung zwar nicht ausgeschlossen aber unwahrscheinlich.

Das liegt auch daran, dass die Mannschaften, die für den Relegationsplatz in Frage kommen, emsig punkten — so sehr, dass sich selbst der SC Freiburgmitseinemauf35Zähler angewachsenen Punktekonto nochnichtinabsoluterSicherheit wiegen kann.

Es müsste aber einen objektiv nicht erwartbaren schwerwiegenden Leistungsein- bruch beim Streich-Team geben, um noch einmal in die Nähe des ungeliebten Relegationsplatzes abzusacken.

Da der SCF gegen Hoffenheim und in Augsburg auch mit mittelprächtigen Leis- tungen punkten konnte, ist die Prognose, dass Freiburg in ab- sehbarer Zeit für die Konkurrenz aus dem Tabellenkeller auch rechnerisch uneinholbar sein wird, nicht sonderlich verwegen.

Bei optimalem Verlauf der letzten neun Spiel- tage wären auch Platz 5 oder 6 durchaus mögliche Endplatzie- rungen. Nur sparsam wäre die Freude über eine End- platzierung auf Rang 7.

Dann ständen nämlich, mitten in der Vorbereitungsphase auf die neue Saison, eine Reihe von Quali- fikationsspielen für die Europa League auf dem dann besonders aufgeblähten Pflichtspielkalen- der.

Trotzdem kommt Taktieren nicht in Frage. Die Freiburger Perspektiven lauten: So schnell wie möglich den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen und dann so weit und hoch kom- men wie irgendwie möglich.

Abgerechnet wird am März, 12 Uhr, an gewinn- spiel wzo. Bitte Namen, Adresse und Telefonnummer angeben! Die Gewinner wer- den angerufen. Am kommen- den Sonntag, Den Rückrundenauftakt konnten beide Mannschaften positiv gestalten.

Der fremde Organis- mus ist tödlich und entwickelt sich rasend schnell. Bald ist nicht nur die Besatzung bedroht, sondern die gesamte Erde. Wieso gelten wir Deutsche eigentlich als gemütlich, rasen aber wie Bekloppte auf der Autobahn?

Wieso gelten wir Deutsche als zivilisiert, mutieren auf MalleaberzuBarbaren? Kaya erzählt natürlich von seinen eigenen Erfahrung- en: Warum er Hausverbot in einem Hotel bekommen hat, beim Kölner Rosenmontagszug nicht mehr mitmachen darf, aus dem Yogaunter- richtgeworfenwurdeundeinemSchmetterlingeinLiedgewidmethat.

Comedian Kaya Yanar kommt am Donnerstag, 5. Oktober, in die Stadt- halle nach Schopfheim. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Europas beste Tribute-Bands namhafter Ori- ginale geben sich an lauen Sommer- abenden ein hochklassiges Stell- dichein.

Die gebuchten Bands sind jeweils auf den von ihnen gecover- ten Originalkünstler oder die Origi- nalband spezialisiert, was — für einen überschaubaren Preis von 19 Euro pro Doppelkonzert — zu höchs- terQualität,verblüffenderAuthenti- zität und zu magischen Erlebnissen führt,dieeinemBesuchderOrigina- leinNichtsnachstehen.

NacheinemrockigenFesti- valstart am Freitag, Der Schlagerpop-Abend hat, wie er- hofft, beim Vorverkauf eingeschla- genwieeineBombe.

Eintrittsbändle gibt es unter anderem bei allen Ge- schäftsstellen der Sparkasse Mark- gräflerland, beim ReblandKurier in Bad Krozingen und beim Wochen- blatt in Lörrach sowie online unter www.

Mit Be- wirtung und Rahmenpro- gramm. März, von 13 Uhr bis 17 Uhr in der Seltenbachhalle. März, von 9 Uhr bis 18 Uhr in der Innenstadt.

Noch bis Sonntag, März, 11 Uhr bis 16 Uhr, Festhalle Buch- heim. März, 20 Uhr im Bürgerhaus. Dichter Hans Christian Andersen lädt das Publikum ein, um ihm sein Märchen vom stand- haften Zinnsoldaten zu erzählen.

Märchenhaft verwandelt sich die Bühne,furioseSchauspielkunstund magische Schatten lassen auch alle Zuschauer zu Gestalten des Mär- chens werden, wenn sie mit dem Zinnsoldaten im Papierboot durch den Rinnstein wirbeln, ins tosende Meer, in den Bauch des Fisches — bis in die lodernden Flammen des Ka- minfeuers oder die Liebe zur Ballett- tänzerin, die wie der Zinnsoldat auf einem Bein zu leben scheint … Das Märchen von Hans Christian Ander- sen kommt im Lörracher Burghof gleich dreimal für Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren zur Auffüh- rung: März, um 11 Uhr und um 17 Uhr sowie am Mitt- woch, März, um 11 Uhr.

KlangbilderüberStädte,Landstri- che und abenteuerliche Geschich- ten beherrschten den vom Aktivor- chester bestrittenen Hauptteil des Abends.

Am kommenden Dienstag, März, lädt die Stadt Kandern wieder zum traditionel- len Frühjahrsmarkt ein. Das auch in der Vergangenheit spannende Frühjahrsmärkte in Kandern begangen wurden, bele- gensogarhistorischeDokumente.

Die Rathausakten darüber aus der ersten Hälfte des vorigen Jahr- hunderts dokumentieren unter anderem, dass sich die Schaustel- Traditioneller Frühjahrsmarkt am kommenden Dienstag, Diese wurde allerdings nur sparsam er- teilt, weil die Stadtväter wohl einen Sittenverfall befürchteten, wäre es allzu ausgelassen zuge- gangen.

Noch er- hielt der Betreiber eines Auto- skooterseineAbfuhr. Auchdiezu- gelassenen Schausteller waren strengen Auflagen unterworfen.

Die Sicherheitsbestimmungen waren dabei so ausgeklügelt wie es nur die allmächtige deutsche Bürokratie vermag.

Jedes Schiff muss mit einem mindestens 75 Zentimeter hohen festen Geländer versehen sein, die Einstiegsöffnungen sind während des Betriebs mit in glei- cher Höhe befindlichen Ketten ge- schlossen zu halten.

Bei jedem Schiff muss sich eine Bremsvor- richtung befinden, die leicht und gefahrlos zu handhaben ist. Benimmregeln für das Schiffschaukel-Personal wurden auch erlassen.

Denn es gab Zeiten ohne Früh- jahrsmarkt, etwa während des Zweiten Weltkriegs oder der Be- satzungszeit danach. Die letzten Jahr- marktakten des Dritten Reiches, die sich im Stadtarchiv befinden, wurden angelegt und da- nach finden sich erst wieder Bele- ge von für das Marktgesche- hen.

Die gebrauchten Bü- cher dafür können vom 3. Die Organisatoren des Frühlingsmarktes in Binzen: Der Erlös kommt einem wohltätigen Zweck zugute. April, fin- det gleichzeitig ein verkaufsoffe- ner Sonntag am Dreispitz statt.

Die Veranstalter gehen davon aus,dassbeibesseremWetterwie im Vorjahr, zwischen Am Mittwoch gegen Dieser bekam Haus- verbot, weigerte sich aber zu gehen.

Der 65 Jahre alte Mann brüllte auch die Polizeibeamten an, sodass ihm ein Platzverweis erteilt wurde. Diesen missach- tete er, sodass er in Gewahrsam genommen wurde.

Bei ihm wur- de über ein Promille Alkohol festgestellt. Später klagte er über gesundheitliche Beschwerden, deshalb wurde er vom Notarzt ins Krankenhaus eingewiesen.

Der Mann wird wegen Wider- stand gegen Vollstreckungsbe- amte angezeigt. Drei Verletzte Weil am Rhein. Hierbei miss- achtete sie die Vorfahrt eines in Richtung Norden fahrenden Mitsubishis.

Die Kinder kamen mit dem Rettungsdienst zur Unter- suchung ins Krankenhaus, die Mutter wurde leicht im Nacken verletzt. Der VW musste abge- schleppt werden, insgesamt dürfte ein Schaden von circa Seit Anfang des Jahres herrschen in Peru extreme Regenfälle, welche nun ihren Höhe- punkt erreicht haben.

Vor allem im Norden Perus kam es zu schweren Erdrutschen und Überschwem- mungen. Viele Familien haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren.

Per E-Mail an info tt-scouting. März sollen die Pakete nach Peru ge- schickt werden. Am Anfang lief alles gut und Snoopy freundete sich sehr mit dem vorhandenen Hund an.

Lei- der verstarb dieser an schwerer Krankheit und Snoopy kam mit diesem Verlust überhaupt nicht klar. Er zeigte leider negative Wesensveränderungen und zeig- te sich den Kindern gegenüber plötzlich nervös und nicht mehr wie gewohnt friedlich und be- schützend.

Er trauerte sichtlich und seine Familie war überfor- dert mit dem veränderten Ver- halten. Deshalb haben sie ihn schweren Herzens abgegeben.

Snoopy macht sich gut bei uns und wir mögen seine anhäng- liche und verschmuste Art sehr. BeifremdenMenschenisternach wie vor sehr argwöhnisch.

Mit seinen weiblichen Artgenossen versteht er sich hervorragend und bei Rüden entscheidet die Sympathie. Kinder sollten wegen seiner Vergangenheit nicht im gleichen Haushalt leben.

Mit Katzen hat er laut Vorbesitzer keine Probleme. An seiner Lei- nenführigkeit muss definitiv noch gearbeitet werden. Das neue Zentralklini- kumistderzeitimLandkreisLörrach in aller Munde.

Neben finanziellen und umweltpolitischen Aspekten spielt bei einer Realisierung auch die Verkehrsanbindung eine wichti- ge Rolle. Besonders zu den beiden Standorten im Wiesental möchte der Fahrgastverband Pro Schiene Dreiland jedoch auf folgende Pro- bleme und Voraussetzungen auf- merksammachen: Einzweigleisiger Ausbau der Wiesentalbahn wäre zwar eine schöne Sache, doch offizi- ell ist dieserweder im Moment noch in naher oder ferner Zukunft ange- dacht.

Deshalb wird auch die Um- setzungeinesneuenHaltepunktsim Lörracher Entenbad auf absehbare Zeit nur unter bestimmten Bedin- gungen möglich. Neben der Kosten- frageistesvorallemhinsichtlichdes Pro Schiene thematisiert Probleme und Voraussetzungen für Anbindung an die Wiesentalbahn Fahrplans schwierig, einen weite- ren Haltepunkt auf diesem Stre- ckenabschnitt unterzubringen.

Aktuell ist es jedoch so, dass die S5 von Weil nach Steinen und die S6 von Basel nach Zell gerade so aneinander vorbei kommen.

Daher muss das Geflügel in einer Schutzzone mit einemAbstandvonbiszuMe- tern vom Rheinufer weiterhin im Stallbleiben.

Die Allgemeinverfü- gung endet nunmehr mit Ablauf des April , solange keine öffentliche Bekanntgabe einer Fristverlängerung erfolgt. WB Aufstallungsgebot verlängert Landkreis.

Der flächendecken- de Ausbau zukunftsfähiger Breit- bandnetze zählt zu den zentralen Aufgaben unserer Zeit. März, im Beisein der Abgeordneten Dr.

DiebeidenGeschäftsfüh- rer der Regio-Messe, Natalia Go- lovina und Thomas Platzer, freu- ten sich über die gelungene Eröff- nung der diesjährigen Regio-Mes- se, die mit fast Ausstellern hervorragend belegt ist.

Regio-Messe etwas über Sie läuft noch bis Sonntag, Die Fläche be- trägt mit 2. Über die Ergebnis- se hat das Landratsamt umgehend die Städte und Gemeinden sowie die betroffenen Bewirtschafter oder Eigentümer informiert.

Die Ergeb- nisse sollen dazu dienen, bei allen Planungen und Vorhaben im Be- reich der betroffenen Gebiete mög- liche Belastungen frühzeitig zu be- rücksichtigen,zumBeispielbelaste- ten Erdaushub entsprechend zu ent- sorgen oder beim Anlegen von Gärten Ersatzboden zu beschaffen.

Eine digitale Karten- darstellung mit den differenzierten Belastungsbereichen gibt es unter www. Das Ganze wird in drei Bauabschnitte eingeteilt — es kommt wegen der Einrichtung der Baustelle an mehreren Tagen zuerhöhterStaugefahr,weilnurje- weils eine Spur zur Verfügung ste- hen wird.

Konkret wird dies Mon- tag, März, bis Mittwoch, März, der Fall sein. Insofernwerden nur die oberstenzwölfZentimeterAsphalt abgefrästundinzweiLagenerneut eingebaut sogenannte Deck- und Binderschicht.

Für die Baustelleneinrichtung wird es ab Montag, März, nur eine jeweils einspu- rige Verkehrsführung in Richtung Karlsruhe und Basel geben.

In die- ser Bauphase der Baustellenein- richtung werden Staus von bis zu acht Kilometer erwartet. Danach kann der Verkehr mit jeweils zwei beengten Fahrspuren je Fahrtrich- tung an der Baustelle vorbei ge- führt werden.

Die Bauarbeiten be- Fahrbahndecke zwischen Efringen und Weil wird erneuert ginnen am März und werden voraussichtlich am April Grün- donnerstag für den ersten Bauab- schnitt fertiggestellt.

Die gute Nachricht für die Auto- fahrerinnen und Autofahrer ist, dass über die Osterfeiertage für den Reiseverkehr keine Behinde- rungen durch die Baustelle zu er- warten sein.

Der zweite Bauab- schnitt auf einer Länge von einem knappen Kilometer betrifft nur nochdieFahrtrichtungnachBasel. Nun ist die rechte Fahr- spur dran, über die in Bauphase zwei der Verkehr geflossen ist.

Bauphase drei läuft vom 2. Diese steuert die einreisenden Lkw in die Schweiz und dient als zusätzliche Standfläche, falls die Grenzzollanlage und der Stau- raumeinsdirektvorderSchweizer Zollanlage ihre Parkplatzkapazitä- tenbereitsvollerreichthaben.

Das RP wird für die gesamte Bauzeit den Stauraum zwei vor die Bau- stelle verlegen und die vorhande- nen Ampeln entsprechend umrüs- ten.

Die Deckensanierung kostet rund 1,4 Millionen Euro. WB Die Buchreihe befasst sich mit der Verstrickung von Personen aus den Regionen Baden-Württem- bergs, die mehr oder minder inten- siv mit dem nationalsozialistischen Regime verstrickt waren und es mit gestalteten.

Proske, Lehrer aus Hei- denheim, beschrieb,wie ervorJah- ren darauf kam, dass gerade in den früheren Wohn- und Herkunftsor- ten gar nicht so bekannt sei,welche Aufgaben Personen im System aus- übten.

Hansjörg Noe befasste sich bei der PräsentationmitderZuordnungder ausgewähltenPersonen. Schwersei es zu bewerten, ob jemand Täter, Helfer oder Trittbrettfahrer war.

In Erinnerung an die Verschleppung Landkreis. Gut bekannte, aber auchbisherseltengehörteNamen tauchen in einem Buch auf, dass Herausgeber Wolfgang Proske am Montagabend der Öffentlichkeit vorstellte.

Reinhard Boos, der frü- here Bürgermeister der Stadt Lör- rach, und der Maulburger Her- mann Burte gehören zu den hier bekanntesten, Hanns Martin Schleyer ist wohl in der gesamten Bundesrepublik gut bekannt.

Am Beispiel einer Familie beschrieb er, wenn Vater und Mutter stramme Verfechter des Nationalsozialismus waren, der Lehrer in SA-Uniform unterrichtete und alle anderen Bekannten eben- falls dem System treu ergeben wa- ren, könne man da noch erstaunt sein, wenn sich der Jugendliche für eine Karriere im Staat entschied?

Die in diesem Text aufgedeckten Details beschrieben auch die wirt- schaftliche Situation, ja, reicht so- gar bis zu den grundsätzlichen Ent- scheidungen zum Verhalten gegen- über Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern.

Dass die ausge- wählten Personen sehr unter- schiedlich zu bewerten sind, erläu- tert Ulrich Tromm am Beispiel des einstigen Kreisleiters Allgeier in Lörrach.

Ab sofort ist es erhält- lich im Buchhandel. Vier Autoren aus dem Kreis Lörrach waren bei der Buchvorstellung dabei: Zusätzlich zu diesem Aufwand richtete man den Kreisschützentag aus.

Alle Hände voll zu tun hatte das be- währte Helferteam. Hinzu kamen die Traditionstermine, ausgerich- tet auf dem Vereinsareal. Beendet wurde die Arbeit auf dem 30 Me- ter-Bogenstand.

Ein weiterer Platz beher- berge den 70 Meter-Bogenstand, dessen Bauende näher rücke. Wegen glücklichen Umstands der freien Verfügung ende das Projekt , kündigte Brischle an.

Die Bogenabteilung selbst sei wieder im Aufwind, bestehe aus zwölf Schützen. Erste und zweite Plätze holte man auf Kreisebene.

Dritter wurde man etwa beim Kreisausscheid. Ein Schütze qualifizierte sich für die Landesebene, lag auf Platz Leisinger sprach von Freizeit- und Sportaktivitäten, zählte viele Wettkämpfe auf, darunter aus- wärtige Meisterschaften.

Belegt wurden meist Plätze im Spitzen- bereich. Zudem trat die Jugend sehr aktiv bei Arbeitseinsätzen Kandern.

Gewürdigt wurde im ältesten Verein Kan- dernsdasjährigeBestehen. Lange vorher begann die Vorbe- reitung,dievieleseinschloss,et- wa die Erneuerung der Chronik.

Vieles gab es zu abzustimmen. Wichtigster Punkt war das Vereinserbe. Knackpunkt sei, dass sich Kommunen nach nur zweiJahrenvondemErbetrennen müssen.

Eine spätere Neubele- bung des Vereinslebens wäre da- mit ausgeschlossen. Platz bereits 14 Zähler. Trotz un- gewöhnlich starker Auftritte scheint auch für den FC Ingol- stadt 19 Punkte eine Rettung zwar nicht ausgeschlossen aber unwahrscheinlich.

Das liegt auch daran, dass die Mannschaften, die für den Relegationsplatz in Frage kommen, emsig punkten — so sehr, dass sich selbst der SC Freiburgmitseinemauf35Zähler angewachsenen Punktekonto nochnichtinabsoluterSicherheit wiegen kann.

Es müsste aber einen objektiv nicht erwartbaren schwerwiegenden Leistungsein- bruch beim Streich-Team geben, um noch einmal in die Nähe des ungeliebten Relegationsplatzes abzusacken.

Da der SCF gegen Hoffenheim und in Augsburg auch mit mittelprächtigen Leis- tungen punkten konnte, ist die Prognose, dass Freiburg in ab- sehbarer Zeit für die Konkurrenz aus dem Tabellenkeller auch rechnerisch uneinholbar sein wird, nicht sonderlich verwegen.

Bei optimalem Verlauf der letzten neun Spiel- tage wären auch Platz 5 oder 6 durchaus mögliche Endplatzie- rungen. Nur sparsam wäre die Freude über eine End- platzierung auf Rang 7.

Dann ständen nämlich, mitten in der Vorbereitungsphase auf die neue Saison, eine Reihe von Quali- fikationsspielen für die Europa League auf dem dann besonders aufgeblähten Pflichtspielkalen- der.

Trotzdem kommt Taktieren nicht in Frage. Die Freiburger Perspektiven lauten: So schnell wie möglich den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen und dann so weit und hoch kom- men wie irgendwie möglich.

Abgerechnet wird am März, 12 Uhr, an gewinn- spiel wzo. Bitte Namen, Adresse und Telefonnummer angeben! Die Gewinner wer- den angerufen.

Am kommen- den Sonntag, Den Rückrundenauftakt konnten beide Mannschaften positiv gestalten. Die Tabellenkonstellation ver- spricht ein spannendes und hitzi- ges Spiel.

Beide Mannschaften müssen punkten, um den An- schluss an die Tabellenspitze zu halten und ihre Aufstiegsambitio- nen zu unterstreichen.

Anpfiff in Liel ist um 15 Uhr. Der Verein hofft auf viele Zuschauer. WB Weitere Heimspiele am Wochen- ende: Die durchgeführten Wahlen bestätigten die bisherigen Verant- wortlichen einstimmig.

Festlich wurde es, als wiederum zwei Mit- glieder für ihre jährige Treue zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden. Der Verein verbinde Tradition und Ge- genwart.

Dies zeigten auch die 35 neuen Mitglieder, die in den letzten fünf Jahren dazu kamen. Er setzte sich im Finale klar gegen den Heidenheimer Edon Leci durch.

Beide Jugendboxer trainieren seit einem Jahr im Boxclub Müllheim und wurden intensiv auf dieses Turnier vorbereitet. DernochjungeVereinbautaktu- ell eine Gruppe Jugendlicher aus Müllheim und den umliegenden Gemeinden auf, die sich für Ama- teurkämpfe qualifizieren wollen.

Dabei möchte man an frühere Er- folge anknüpfen, als der Verein be- reits aktiv bei Wettkämpfen boxte.

Boxenisthervor- ragend zur Förderung der körperli- chen, geistigen und charakterli- chen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen geeignet.

Boxen macht den Körper fit, Ausdauer, Schnellkraft und Kondition wer- den verbessert und als positiver Nebeneffekt das Selbstbewusst- sein gestärkt.

März, sind Mitglieder und Freunde des Schwarzwaldvereins Kandern zur Donnerstagswanderung von Chrischona — Hornfelsen — Bettin- gen—zurücknachChrischonaherz- licheingeladen.

DieGehzeitbeträgt circa drei Stunden. Im Rahmen des Familienprogramms sorgten sie mit ihren Kunststücken für gute Laune.

Auch der akrobatische Teil und die magischen Momente zeig- ten das beachtliche Können und Niveau der beiden Künst- ler. Nachdem auch der letzte Applaus verklungen war, durf- ten sich alle Kinder ein persön- lich signiertes Autogramm der beiden abholen.

Am Freitag gegen 17 Uhr wurde ein jähriger Mann aus Frank- reich von einer Ladendetek- tivin dabei beobachtet, wie er in einem Einkaufsmarkt im Rheincenter insgesamt 40 Pa- ckungenZigaretten in eine Plas- tiktüte steckte, die Kassensper- reaneinergeschlossenenKasse überstieg und sich in Richtung Ausgang davon machen wollte.

Durch den herbeigerufenen Marktleiter konnte der Mann eingeholt und bis zum Eintref- fen der Polizei festgehalten werden. Er gelangt wegen des Diebstahls zur Anzeige.

Das Spiel im Grütt war geprägt von intensiven Zwei- kämpfen, harter Abwehrarbeit undnurspärlichenTorchancen. Durch die hinzu- gerufenen Polizeibeamten konnte festgestellt werden, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand.

Er wur- de ins Krankenhaus verbracht, wo bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Mann gelangt nun wegen der Trun- kenheitsfahrt zur Anzeige.

Als Nothilfe entpuppte sich ein vermeintlicher Autoaufbruch am frühen Dienstagmorgen in Friedlingen. Eine Streife war rasch zur Stelle und traf die von der Zeugin beschriebene Situation vor.

Die Person wurde kontrol- liert und befragt. Es stellte sich heraus, dass es sich um den Besitzer des Autos handelte. Der hatte vor einem Dilemma ge- standen, da die Zentralverrie- gelung nicht mehr funktionierte und er nicht ins Auto kam.

Als Nothilfe wählte er die Muskel- kraft und versuchte, die Seiten- scheibe herunterzudrücken. Da- bei wurde er von der Anwoh- nerin gesehen, die von einem AufbruchausgingunddiePolizei rief.

Danach sei eine Person ausge- stiegen und weggerannt und das Auto davongefahren. Die Polizei fahndete sofort und hatte Erfolg.

Das gesuchte Auto und zwei Männer wurden gesichtet und kontrolliert. Bei ihnen handelte essichumdieFahrzeuginsassen.

Beide Männer waren stark al- koholisiert. Beim Fahrer wurde ein Wert von über 1,8 Promille festgestellt. Ihm wurde auf An- ordnung der Staatsanwaltschaft Lörrach eine Blutprobe entnom- men und der Führerschein ein- gezogen.

Zeugen gesucht Weil am Rhein. Dabei stand ihm ein Einkaufswagen im Weg, um den mehrere junge Männer herum standen. Der Autofahrer forderte einen der Männer auf, den Einkaufswagen wegzuschieben.

Dieser pöbelte ihn an, trat gegen Pkw und warf ihm eine Bierflasche hinterher. Die Bierflasche traf die Heck- scheibe des Autos, die hierbei zu Bruch ging.

Er trug Engelbert-Strauss-Arbeitsklei- dung und sprach hochdeutsch. Am Diens- tag, März, wurde im Jahnweg in ein Wohnhaus eingebrochen. Der Täter brach auf der Garten- seite ein Fenster auf und stieg ins Haus ein.

Dort wurden meh- rere Räumlichkeiten durchsucht, hierbei riss der Einbrecher den Inhalt von Schränken und Kom- moden heraus. Ihm fielen Bar- geld und Schmuck in die Hände.

Die Tatzeit liegt zwischen Dazu meinte Oberbürgermeister Wolfgang Dietz, nach knapp 2,5 Jahren die seither vergangen sind: Davon, dass Weil am Rhein sich mit der Verwirklichung einer kinderfreundlichen Stadt auf gutem Wege befindet, konnte sich am März eine internatio- nale Delegation aus der Schweiz, Österreich und Deutschland über- zeugen.

Sebastian Sedlmayr von der Unicef Deutschand meinte, dass der Erfahrungsaustausch im Drei- ländereck eine einmalige Gelegen- heit bot, sich über die genaue Um- setzung der Initiative in den jewei- ligen Ländern, bewährte Verfahren unddiebestenPraxisbeispieleaus- zutauschen.

Des Weiteren sei über gemeinsame Wege der zukünfti- gen Zusammenarbeit gesprochen worden. Hauptamtsleiterin Annette Hu- ber berichtete, dass man den ers- ten Tag des Treffens für den allge- meinen Erfahrungsaustausch nutzte, währen der zweite Tag der Besichtigung jugendbezogener Einrichtungen in Weil am Rhein vorbehalten war.

Die Gäste zeigten sich beeindruckt über das in Weil geleisteteundnahmensomansche Anregung mit nach Hause.

März , von 14 Uhr bis Alle Einwohner der Ge- meindeBinzenundUmgebungso- wie alle am Kampfsport interes- sierten Kinder und Erwachsene sind herzlich dazu eingeladen.

Der Eintritt ist frei. Zur Verpflegung werden Getränke sowie Kaffee und Kuchen angebo- ten. WB Budo-Club Binzen lädt ein In ihrem ausführlich und sorg- fältig handgeschriebenen Proto- koll erwähnte sie die begeistert aufgenommenen Konzerte im Frühjahr und im Advent sowie die erfolgreichen Gastauftritte in Steinenstadt, Raitbach, Gresgen und zuletzt in Haltingen als musi- kalische Höhepunkte.

Hinzu ka- men die regulären Pflichtauftritte bei kirchlichen und kommunalen Feieranlässen im Dorf selbst und natürlich das Herbstfest, dessen Erlös dem Verein den notwendi- gen finanziellen Rückhalt garan- tiert.

Tadellose Buchführung bestätigte ihm Revisorin Ruth Fabig. Wiewohl der Gemischte Chor Riedlingen mit den gleichen Problemen wie andere Gesangvereine zu kämp- fen hat, blicken die aktuell 23 Sängerinnen und Sänger recht optimistischindieZukunft.

Ein Riesenglück hatten am Mittwochnachmittag zwei Wasserfahrer, is racing leverkusen auf ihrem Weidling auf dem Rhein in Schwierigkeiten geraten waren, was ein Passant bemerkte und Alarm schlug. Und wo kann man das besser, als auf dem Wochenmarkt in Tiengen am Der Dieb hatte den Gartenzaun zu einer Schrebergartenparzelle überstiegen und die erst drei Wochen alten Junghasen aus dem Hasenstall geholt. In den Jahren und wurden mit 2' bzw. Der Universitätsrat hat Prof. Die basketball usa kleinen Investitionen rechnen sich bereits nach wenigen Jahren. Ein Heizungscheck vor der winterlichen Kälte lohnt sich. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Auch die Heizungsregelung sollte überprüft werden, etwa ob eine Nachtabsenkung eingestellt ist. Ein fremder Hund hat am Beste Spielothek in Kleinwessek finden Er räumte ein, die Tat ohne Beteiligung der beiden anderen begangen zu haben. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Mann in den letzten Best casino pc games mehrfach wegen Einmietebetrugs in Baden-Württemberg aufgefallen ist. An dem Bielefeld 14 tage wetter entstand Sachschaden von ca. Bei dem Feuer wurden zwei Jugendliche, der Hausbesitzer und ein älterer Hausbewohner durch Brandwunden oder Rauchgaseinwirkung verletzt. Minute durch ein Tor von Stojkov mit 0: KünstlerInnen hinterfragen die Strukturen, nach denen sich Öffentlichkeit konstruiert und die verschiedene politische und soziale Modelle implizieren aufgrund ihrer ästhetischen Auffälligkeit aber auch Willkürlichkeit. Zunächst wussten die Beamten nicht, dass es um den Ehemann der gerade kontrollierten Fahrzeugführerin handelte. Unversehrt konnte die Frau nach etwa einer halben Stunde den Fahrstuhl verlassen. Oktober nun in Kraft treten wird. Völlig bestürzt und aufgebracht fuhr der Schütze danach zu seinem nahegelegenen Wohnhaus und erschoss sich selbst. Misstrauen ist immer angesagt. Dort sei strikt das Verursacherprinzip anzuwenden, anstatt täglich den Totalschaden der deutschen Volkswirtschaft zu riskieren. Schüler aus drei Abschlussklassen hatten sich am Mittwoch, den Die Feuerwehr traf kurz darauf am Brandort ein und konnte das Feuer in der Parterrewohnung rasch löschen. Dieser war in der Zeit zwischen Er benachrichtige einen Bekannten, der sich mit Reptilien sehr gut auskennt. September im Basler St. Hierdurch ergaben sich aber keine Behinderungen.

Beste Spielothek In Gündenhausen Finden Video

So FUNKTIONIERT der 2€ TRICK auf der RISIKOLEITER!!! MERKUR MAGIE 2018 Beste Spielothek in Gündenhausen finden um Nobelklo beigelegt Nutzung der. Passanten hatten die Polizei in Rheinfelden am Mittwochnachmittag, kurz vor 14 Uhr verständigt, weil auf dem Radweg längs der Mouscron-Allee in Rheinfelden eine Frau mit dem Fahrrad mehrmals gestürzt jfd brokers erfahrungen. Aus der Kontrolle resultierten sieben Passabnahmen und ein Rapport wegen Schwarzarbeit beziehungsweise wegen Arbeitenlassens ohne eine Bewilligung. Im Rahmen der zunächst verbalen Auseinandersetzung soll der Sohn dann auf den Beste Spielothek in Dürrenberg finden eingeschlagen haben. Es gäbe jedoch bessere Kandidaten als Eva Herzog in der Region.